Dezvăluiri: sclavia modernă a muncitorilor ROMÂNI în GERMANIA…

Am primit la redacție o scrisoare deschisă trimisă de un român care lucrează în Germania de trei ani și în care reclamă discriminarea și abuzurile la care sunt supuși unii români de mai mult | more »

Martin Schulz se dezice de borfasul Dragnea

Martin Schulz, interpelat de un român din Germania despre susţinerea lui Liviu Dragnea Martin Schulz, contracandidatul Angelei Merkel pentru fotoliul de cancelar, a fost duminică într-o vizită electorală la Wiesbaden, oraș din mai mult | more »

Presa germana : „Dragnea Mafiosi-Regierung, Diebe !”. Tausende demonstrieren für eine unabhängige Justiz

Proteste gegen die Regierungspläne in Rumänien. In mehreren rumänischen Städten haben tausende Menschen gegen eine von der sozialliberalen Regierung geplante Justizreform demonstriert. Sie kritisieren, dass die Regierung die Justiz völlig unter ihre mai mult | more »

Operațiune de amploare. Germania și-a repatriat aurul

Germania a repatriat 743 de tone de aur ţinute până acum la Paris şi New York. Peste 50.000 de lingouri de câte 12 kilograme fiecare au fost transferate într-una dintre cele mai mai mult | more »

Germania dă startul unei noi etape în revoluţia energetică. Va construi o fabrică ce va rivaliza cu Tesla

Executivii germani se pregătesc să anunţe că vor fi gazda unei fabrici de baterii litiu-ion, al cărei principal scop va fi să rivalizeze cu Gigafactory, cea mai mare fabrică de baterii de mai mult | more »

Magazin romanesc Rheda-Wiedenbrück „Astazi am primit vinuri la ?? Magazinul Romanesc”

Locuiesti in Rheda sau imprejurimi ? Astazi am primit vinuri la ?? Magazinul Romanesc ?? de vizavi de Netto. Va asteptam in curand cu drag ! #saptepacate #cotnari #dracula… Magazin romanesc Rheda-Wiedenbrück. mai mult | more »

Rumänien. Regierungsparteien fordern Premier zum Rücktritt auf . DRAGNEA RAUS !!!

Wochenlang hatten Rumänen gegen die geplante Lockerung des Strafrechts für Korruptionsfälle demonstriert, dann zog Premier Grindeanu das umstrittene Gesetz zurück. Jetzt wendet sich seine Partei gegen ihn. Rumäniens sozialdemokratische Regierungspartei PSD will mai mult | more »

„Korruption ist in Rumänien eine Epidemie“

Das Online-Portal „Sauberes Rumänien“ kämpft gegen Korruption – und gehört inzwischen zu den am meisten aufgerufenen Informationsportalen in Rumänien. Im Interview erklärt die Gründerin Alina Mungiu-Pippidi die Hintergründe der aktuellen Proteste im mai mult | more »

Presa din Germania despre imensul steag uman „? Eine riesige rumänische Flagge”. Grindeanule, românii din Germania îți strigă : „✊Diebe!” und „? Rücktritt !”

Rumänien: Massenproteste gegen Regierung halten an. „✊ Diebe !” und „?Rücktritt !”. Tausende hielten ihre leuchtenden Handy-Bildschirme gegen farbiges Papier und bildeten so eine riesige rumänische Flagge. „?Stopp Korruption ! ✊ Kampf mai mult | more »

 

Category Archives: Politica

si presa din Germania, Aktuelle Nachrichten, Frankfurter AZ, Deutsche Welle… : Rumänien steht auf gegen Korruption

Rumänien steht auf gegen Korruption. Rumänien steht Kopf. Die Demonstrationen gegen Korruption verändern das Land. Die Bevölkerung fordert den Rücktritt der Regierung. Eine Reportage vom Siegesplatz in Bukarest von Laurentiu Colintineanu.

Es ist schon die vierte Protestnacht in Bukarest nacheinander. Tausende Demonstranten strömen jeden Abend zum Siegesplatz, wo die rumänische Regierung ihren Sitz hat. Es sind die größten Demonstrationen nach der antikommunistischen Revolution vor 27 Jahren. Viele sprechen schon von der „Revolution der Jugendlichen”, es sind jedoch alle Altersgruppen anwesend.

Die Jugendlichen protestieren für ihre eigene Zukunft, die Älteren sagen, sie protestierten für die Zukunft der Jugendlichen. Die Anzahl der Menschen auf dem Siegesplatz wächst mit jedem Tag. Bei schönem Wetter am Wochenende mit Spitzentemperaturen um die 14 Grad versprechen die Demonstranten im Internet „die größte Demo aller Zeiten”, sogar mehr als die insgesamt 300.000 Leute von Mittwochabend.

Den ganzen Tag über herrscht hier, im Zentrum Bukarests, eine friedliche Maidan-Stimmung. Ein Unternehmer hat sein Büro direkt auf den Platz versetzt. Von 9 bis 17 Uhr arbeitet er. Danach klappt er seinen Laptop zu und nennt sich „Spätschicht-Demonstrant”. Neben ihm steht für einige Stunden ein Jugendlicher, der Snacks und Früchte spendet.

În acest moment toata presa din Germania, bă nene TOATĂ, scrie despre protestele anti PSD din Romania : Protest in Rumänien „Bis der Filz entworren ist”

Die Rumänen lassen nicht locker: Am dritten Tag in Folge haben sie gegen ihre Regierung protestiert. Doch die hält weiter an der umstrittenen Verordnung fest, die korrupten Amtsträgern Straffreiheit gewährt.

„Weg damit”, rufen die Demonstranten und sie meinen die Eilverordnung der Regierung von Ministerpräsident Sorin Grindeanu, die korrupte Politiker vor der Justiz schützen soll. Zehntausende sind auch gestern wieder auf die Straße gegangen: in Bukarest, in Timisoara, in Cluj, in Constanta und in Iasi.

Es sei eine Willkür-Verordnung, heimtückisch bei Nacht und Nebel verabschiedet, die ihn zum Protest auf die Straße treibe, erklärt ein Mann. Eine Eilverordnung, die Korrupten und Straftätern im Parlament nütze. „Wir sind hier, weil wir uns ein zivilisiertes Land wünschen, ein modernes und demokratisches Land, in dem unsere Wünsche von der Regierung gehört werden”, sagt der Rumäne.

„Unten mit PSD die rote Pest !” Rumänien : Staatschef demonstriert mit gegen Regierung

In Rumänien sind rund zehntausend Menschen auf die Straße gegangen, um gegen die von der sozialliberalen Regierung geplante Lockerung von Antikorruptionsgesetzen zu protestieren.

Unter den Teilnehmern war auch Staatspräsident Iohannis. Eine Clique von Politikern mit strafrechtlichen Problemen wolle den Rechtsstaat schwächen, sagte er. Auch in anderen Städten gab es Kundgebungen. – Die neue Regierung will durchsetzen, dass Amtsmissbrauch straflos bleibt, wenn der Schaden unter umgerechnet 50.000 Euro liegt. Damit soll nach Meinung von Kritikern der Vorsitzende der mitregierenden Sozialisten, Dragnea, geschützt werden. Er steht wegen Amtsmissbrauchs vor Gericht. Der Schaden, den er verursacht haben soll, beträgt weniger als 50.000 Euro.

Vor dem Flüchtlingsgipfel – Rumänien gegen Verpflichtung zur Übernahme

Kurz vor dem Flüchtlingsgipfel hat sich Rumäniens Staatspräsident Klaus Iohannis gegen eine Verpflichtung der EU-Staaten zur Aufnahme von Flüchtlingen ausgesprochen. Der Türkei müsse aber geholfen werden, zur Lösung der Flüchtlingskrise beizutragen, sagte Iohannis in Bukarest vor dem Abflug zum EU-Gipfel nach Brüssel.

Eine „Umsiedlung” von Flüchtlingen mit Aussicht auf Asyl aus der Türkei nach Europa dürfe nur unter Beachtung der EU-Gesetze und „auf freiwilliger Basis” erfolgen, sagte Iohannis. Mit „Freiwilligkeit” meinte der Präsident, dass EU-Staaten nicht zur Aufnahme von Flüchtlingen gezwungen werden sollen, wie seine Sprecherin Dana Barsan auf Nachfrage der dpa bestätigte.

klaus-iohannis_3-465x390

Germania: Angela Merkel, somată de aliatul bavarez să limiteze numărul refugiaților

Aliatul bavarez al cancelarului german, Angela Merkel, i-a cerut acesteia din nou să limiteze numărul refugiaților primiți în țară, exigență formulată în numele „intereselor naționale” care divizează profund tabăra conservatoare, relatează vineri AFP.

„Vrem control, vrem ordine, dar vrem, de asemenea, o limită. Iar aceasta, în numele intereselor naționale”, a declarat ministrul-președinte al landului Bavaria, Horst Seehofer, cu prilejul congresului conservatorilor bavarezi (CSU) al căror șef este.

imageResize

„Sper că vom reuși să ne înțelegem”, s-a adresat el în aplauzele participanților cancelarului federal, care l-a ascultat în tăcere, la câțiva metri distanță, în picioare, fără să reacționeze.

Oferind o scenă foarte neobișnuită pentru un congres al CSU, care de obicei îi rezervă o primire călduroasă liderului CDU, Horst Seehofer a insistat pentru a aborda acest subiect „pe lângă toate celelalte chestiuni legate de umanitate și integrare”.

Un membru al Bundestagului îl va face de rușine pe Victor Ponta

Șeful Comisiei pentru Afaceri Europene din Bundestag a declarat că, în timpul vizitei la Bucureşti, nu a solicitat o întâlnire cu premierul Victor Ponta pentru că „el trebuie să stea de vorbă cu alte persoane şi cu alte instituţii”, în contextul acuzaţiilor care i se aduc, transmite Mediafax.

„Nu am solicitat o întrevedere cu prim-ministrul Victor Ponta, pentru că suntem de părere că trebuie să stea de vorbă deocamdată cu alte persoane și instituții. Domnia sa a fost trimis în judecată și reamintesc un fapt petrecut în Germania, fostul președinte federal Christian Wulff s-a retras din funcție și asta înainte de a fi trimis în judecată, în momentul în care abia fuseseră anunțate cercetările penale. Este un lucru ce ține de cultura politică. Noi dorim să evităm distrugerea reputației unei funcții. E un principiu democratic, iar democrația e singurul bun pe care îl avem”, a declarat Gunther Krichbaum, într-o conferinţă de presă susţinută la sediul Ambasadei Germaniei la Bucureşti.

original_content

Germania, calul troian al Rusiei in UE? Cum va juca Berlinul cand Romania, Polonia si balticele vor cere mai multe trupe NATO

Vizita de ieri a vice-cancelarului german Sigmar Gabriel la Moscova, unde s-a intilnit cu Putin si a cerut „o mai buna colaborare cu Rusia” e doar ultima dintr-un lung sir de compromisuri facute de Berlin in fata lui Putin. Temerile est-europenilor legate de cedarea accelerata in fata Rusiei prind contur odata cu opozitia Germaniei, deocamdata mascata diplomatic, fata de amplasarea de noi trupe NATO la granita estica. Va rupe iarasi Germania solidaritatea NATO, cum a facut-o in 2008?

Russian President Vladimir Putin holds the hand of German Chancellor Angela Merkel

Astfel, aliatii estici cer mai multi soldati si armament NATO pentru a fi protejati impotriva Rusiei, care da semne ca nu e multumita cu raptul Crimeei si ruperea estului Ucrainei. Wall Street Journal a relatat ieri ca aliatii discuta despre amplasarea de batalioane NATO in Polonia si cele trei tari baltice, toate avind granita directa cu Rusia. Cine se opune? Germania, care nu vrea sa zgindare Rusia. Berlinul sustine, potrivit surselor WSJ, ca trebuie prezervat fragilul armistitiu din estul Ucrainei, iar diplomatii germani transmit deja aceasta pozitie aliatilor din NATO.

%d blogeri au apreciat: